DIFFUS

PaulWetz und Juli veröffentlichen gemeinsames Remake von „Geile Zeit“

Posted in: News
Tagged: JuliPaulWetz

Welcher Song fällt euch als erstes ein, wenn ihr an die Band Juli denkt? „Perfekte Welle“? „Elektrisches Gefühl“? Und sicher auch „Geile Zeit“, oder? Alle drei gehören wohl nicht nur zu den bekanntesten Songs der Band, sondern auch zu ihren erfolgreichsten – und einer davon darf sich nun an einem kompletten Neu-Anstrich erfreuen. Die Rede ist von „Geile Zeit“. 

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Der Initiator der Aktion ist PaulWetz. Seine ersten offiziellen Releases reichen bis ins Jahr 2015 zurück, der Durchbruch in der deutschen Musikwelt gelingt dem Musiker aber erst so richtig 2024 mit seiner „Ode an den Bass“ und einem oberschenkelzerrenden Tanz, den er auf Instagram und TikTok in etlichen Videos performt. Musikalisch ist der Sänger und Produzent in vielen Genres zuhause, bewegt sich aber überwiegend in der Schnittmenge aus Indie, Electronica und Pop. Und genau in dieser Sound-Welt spielt nun auch die Neuinterpretation von „Geile Zeit“. 

Unterlegt mit einem tanzbaren Beat und atmosphärischen Synths, verpasst PaulWetz „Geile Zeit“ seine ganz eigene, elektronischere Handschrift. Hinzu kommen zwei neue, von ihm getextete Strophen, die von dem ikonischen Refrain – gesungen von Juli-Sängerin Eva Briegel – umrahmt werden. Aus der melancholischen Indie-Pop-Nummer wird genau 20 Jahre später ein moderner und tanzbarer Indie-Elektro-Song, der auch im neuen Gewand nicht an Eingängigkeit verliert. Bei vielen Hörer:innen dürfte das Remake also gleichermaßen Nostalgie, aber auch Neugierde hervorrufen.

Wir haben zusammen mit Paul Wetz unsere Day & Night Sessions gedreht. Hier gehts zu den Videos:

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Das zweite DIFFUS Print-Magazin

jetzt bestellen

Große Titelstory: Brutalismus 3000. Außerdem: Interviews mit Paula Hartmann, Trettmann, Lena, Berq, Team Scheisse und vielen mehr.