DIFFUS

LEA über ihre Top 5 persönlichen Mutproben

Posted in: Top 5
Tagged: Lea

Von Kassel nach Berlin, von Indie zum Pop: Sängerin Lea hat persönlich wie auch musikalisch eine Reise hinter sich. Aufgewachsen in Hessen, hat es die Musikerin für ihr Studium nach Hannover und schließlich für die Musik in die deutsche Hauptstadt verschlagen. In diesem Jahr hat die Wahlberlinerin ihrem aktuellen zuhause bzw. einer Straße in dieser Stadt sogar einen Albumtitel gewidmet: „Bülowstraße“.

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Bülowstraßenkunst

Wer schon mal durch West-Berlin getingelt ist, könnte bereits Bekanntschaft mit der „Bülowstraße“ gemacht haben. Diese ist in Leas aktuellem Album der Schauplatz der fiktiven Geschichten, die sie auf insgesamt 21 Tracks erzählt. Eine Geschichte über Jugendliche, die in dieser Gegend aufwachsen, und alle Komplikationen, die diese Zeit mit sich bringt. Inhaltlich dreht es sich viel um die Liebe, wobei die romantische Liebe bei weitem nicht im Mittelpunkt steht. Es geht auch um familiäre Beziehungen, Verbindungen zu Freund:innen und um andere intensive Emotionen. Bei ihrem letzten Besuch bei uns im Studio hat Lea das Albumcover von„Bülowstraße“ für uns auf die Leinwand gebracht. Das Ergebnis seht ihr hier:

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

„Bülowstraße“ ist bereits ihr fünftes Studioalbum in sieben Jahren. Eine beachtliche Zeit in der sich nicht nur Leas Sound, sondern auch sie selbst immer wieder verändert und weiter entwickelt hat. Ganz besonders ist Lea vor allem an ihren Herausforderungen bzw. ihren sogenannten „persönlichen Mutproben“ gewachsen. Egal ob es der erste Umzug oder der Upload ihres ersten YouTube Videos war: Durch das Verlassen ihrer eigenen Komfortzone während ihrer Karriere wächst Lea stetig weiter. Von den fünf prägendsten Mutproben in ihrem Leben erzählt uns Lea in ihren „Top 5″.

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Das zweite DIFFUS Print-Magazin

jetzt bestellen

Große Titelstory: Brutalismus 3000. Außerdem: Interviews mit Paula Hartmann, Trettmann, Lena, Berq, Team Scheisse und vielen mehr.