DIFFUS

Feste Feiern Open Air

Posted in: Festivals

Man muss die Feste Feiern …? Genau – wie sie fallen. Das finden auch die Berliner Konzertveranstalter:innen „All Rooms Concert“ und dachten sich, ein 17. August ist so gut wie jeder andere Tag, um eine Party zu schmeißen. Mit dem Feste Feiern Open Air bringen sie ein kleines Tagesfestival in den Festsaal Kreuzberg nach Berlin. Die limitierten Early-Bird-Tickets gibt es zwar nicht mehr, aber dafür Tagestickets und Gruppentickets für 4 Personen.

Folgende Künstler:innen sind auf dem Feste Feiern Open Air bestätigt: Salò, Mola, Skuppin, Semia, Flinte, Dali und Nobis. Die Band Mola zum Beispiel macht schon seit 2017 Indie-Pop oder Anti-Pop – je nachdem, wen man fragt. Jedenfalls Musik, die gut reingeht und zu einem Sommer-Tag kaum besser passen könnte. Es ist außerdem der einzige Auftritt der Band in Berlin dieses Jahr. Also wer sie live sehen möchte, sollte die Chance ergreifen! Skuppin, der letztes Jahr sein Debütalbum veröffentlichte, ist auch mit am Start. Über das Album, seinen 80er-Synth-Sound und ein paar andere Dinge, haben wir Anfang des Jahres mit ihm gesprochen.

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Nach ersten Live-Erfahrungen als Support für das Duo Tränen oder beim Kiezkultur in Hannover, bringt die Newcomerin Semia ihren NNDW Sound auf das Feste Feiern Open Air. Auch noch relativ frisch im NNDW-Game, aber jetzt schon ein paar Banger am Start hat Nobis.

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Das zweite DIFFUS Print-Magazin

jetzt bestellen

Große Titelstory: Brutalismus 3000. Außerdem: Interviews mit Paula Hartmann, Trettmann, Lena, Berq, Team Scheisse und vielen mehr.