DIFFUS

Betterov über seine Top 5 Autobahnraststätten

Posted in: Top 5
Tagged: Betterov

Im Oktober 2022 erschein mit „Olympia“ das Debütalbum von Betterov. Mit seiner ersten Platte zeigte uns der Singer-Songwriter, dass Verloren-sein auch wunderschön klingen kann. Elf Songs plus Intro und Outro behandelten vor allem ein Thema: das Zuhause. Eines, das wir vermissen. Eines, das uns fertig macht. Eines, das uns mehr prägt, als wir das wollen. Und auch wenn Indie-Deutschland Manuel Bittorf alias Betterov bereits vorher schon tief ins Herz geschlossen hatte, festigte „Olympia“ dieses Band weiter.

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Genau zwölf Monate später veröffentlichte Betterov nun im Oktober 2023 eine Deluxe-Version seines Albums mit dem Titel „Olympia (Ehrenrunde Deluxe)“ und ergänzte die eigentlichen 13 Originalversionen um acht weitere Songs – davon einige unveröffentlichte, andere waren bereits erschienen. Begleitet wird er auf seiner „Ehrenrunde“ von seinem engsten Family & Friends-Umfeld. Dazu zählt mit ProvinzJeremiasPaula Hartmann oder Blumengarten vor allem die Crème de la Crème der deutschsprachigen Indie-Pop-Landschaft.

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Ehrenrunde auf der Autobahn

In wenigen Tagen startet Betterov auf seine „Olympia Tour 2023″ und macht damit in den nächsten Wochen vermutlich wieder ordentlich Strecke auf den deutschen Autobahnen. Und da wird natürlich auch regelmäßig Pause an der ein oder anderen Autobahnraststätte gemacht. Inzwischen hat er hier sogar schon seine absoluten Favoriten und die stellt uns Betterov in seinem persönlichen Top 5 vor!

Das zweite DIFFUS Print-Magazin

jetzt bestellen

Große Titelstory: Brutalismus 3000. Außerdem: Interviews mit Paula Hartmann, Trettmann, Lena, Berq, Team Scheisse und vielen mehr.