DIFFUS

Blümchen reagiert auf ihre alten Musikvideos

Posted in: Reaction
Tagged: Blümchen

Fast 30 Jahre ist es her, seit Blümchen mit Songs wie „Herz an Herz“ oder „Boomerang“ Deutschland gestürmt und musikalisch auf links gedreht hat. Was für uns heute als ikonischer Sound und wegweisend für die dieser Tage populäre Rave-Kultur gilt, polarisierte damals unglaublich – ein Grund warum Blümchen früher noch nicht mit derselben Freude und Losgelöstheit auf ihre Karriere blicken konnte, wie heute.

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Bei uns reagiert die Sängerin auf die Videos zu ihren bekanntesten Songs und erzählt, wie es war, als gerade einmal 14-Jährige Drehs in Miami, Schwimmen mit Delfinen und Gastauftritte in der Sesamstraße zu erleben. Außerdem geht es um das Comeback, dass Blümchen mit dem Song „Ravergirl“ Anfang des Jahres gestartet hat.

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Nach all den Jahren wieder auf die Bühne zu gehen, funktioniert für sie nur mit einem ganz besonderen Mindset, wie sie sagt. Zum einen, um die Blümchen-Ära passend ins Jahr 2024 zu bringen und zum anderen, um den Mut aufzubringen, nach drei Jahrzehnten wieder die Kunstfigur Blümchen zu leben: „Wenn Blümchen im heute auf die Bühne geht, muss sie eine Superheldin sein, die aus der Vergangenheit in die Zukunft reist und Freude und Euphorie und Liebe unter die Menschen bringt.“

Das zweite DIFFUS Print-Magazin

jetzt bestellen

Große Titelstory: Brutalismus 3000. Außerdem: Interviews mit Paula Hartmann, Trettmann, Lena, Berq, Team Scheisse und vielen mehr.