DIFFUS

Album der Woche: Zach Bryan – The Great American Bar Scene

Posted in: Album der Woche
Tagged: Zach Bryan

Der aufsteigende Country-Star Zach Bryan hat am Freitag sein neues Album „The Great American Bar Scene“ veröffentlicht und beweist damit einmal mehr, dass diese Genres nicht nur von konservativen Südstaaten-Rednecks gehört wird, sondern eben auch ein junges, weltweites Publikum erreicht.

In seinen Songs führt Zach Bryan klassische Country-Sounds mit Indie, Pop und Rock zusammen und beschreibt dabei in den poetischen Texten genau das, was der Titel benennt: „The Great American Bar Scene“. Dabei kommt gerne mal etwas schnulziger Pathos auf, aber eben auch Heimweh, Nostalgie und ein wohliger, bittersüßer Herzschmerz.

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Das erinnert stark an seine bisherigen Projekte wie zuletzt das Selftitled-Album „Zach Bryan“ aus dem vergangenen Jahr, setzt aber noch mehr auf die melancholischen, in sich gekehrten Momente. Hochkarätige, stimmige Features mit John Mayer, Noeline Hofmann, John Moreland und sogar Bruce Springsteen gibt’s übrigens on top. 

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Das zweite DIFFUS Print-Magazin

jetzt bestellen

Große Titelstory: Brutalismus 3000. Außerdem: Interviews mit Paula Hartmann, Trettmann, Lena, Berq, Team Scheisse und vielen mehr.