DIFFUS

So war die „Kurze Party“ von Jägermeister mit Brutalismus 3000

Posted in: Features

Hinweis wegen Werbung: Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Jägermeister entstanden

Während der Fête de la Musique wurde die kürzeste Nacht des Jahres gemeinsam mit unseren Print-Cover-Stars Brutalismus 3000 und Jägermeister zu einem außergewöhnlichen Erlebnis: Das Berliner Duo spielte einen 56-minütigen Pop-Up-Rave vor über 1.300 Besucher:innen an einem zunächst geheim gehaltenen Ort.

Über mehrere Tage hinweg gaben Jägermeister, Brutalismus 3000 und wir kleine Hinweise auf ihren Homecoming-Rave, bis am Freitagabend das Geheimnis gelüftet wurde. Gefeiert wurde schließlich im Napoleon Komplex in Berlin-Friedrichshain und wie es sich für Brutalismus 3000 gehört, war es ein energetisches Feuerwerk – ganz unter dem Motto „Die Nacht gehört euch“.

In 56 Minuten alles geben!

Dabei durften die großen Hits wie „Eisbär“, „Satan was a Baby Boomer“ und natürlich „Die Liebe kommt nicht aus Berlin“ nicht fehlen. Aber auch ausgedehnte Interludes und überraschende Dubstep- oder Trap-Passagen gehörten zum Programm, zu dem die Menge im flackernden Strobolicht mit eisgekühltem Jägermeister ausgelassen feierte. Allen im Raum schien dabei die Mission klar zu sein:
In dieser kurzen Party 56 Minuten lang alles zu geben!

Seht hier die Fotos des Abends:

Mit „Ultrakunst“ über den ganzen Globus

Nachdem Brutalismus 3000 zuletzt in New York und beim Coachella spielten, führte sie ihre Tournee auch durch unterschiedliche Städte in Südamerika. Ihr erstes Album „ULTRAKUNST“ fährt einen Sound, den sie selbst als „Nu-Gabber-Post-Techno-Punk“ bezeichnen. In unserem Print-Magazin sprechen Brutalismus 3000 über ihre Ziele, ihren musikalischen Style, ihre Inspiration, ihre Modeambitionen und die politische Note ihrer Musik, die sich in Liedern wie „Europaträume“ manifestiert.

Das zweite DIFFUS Print-Magazin

jetzt bestellen

Große Titelstory: Brutalismus 3000. Außerdem: Interviews mit Paula Hartmann, Trettmann, Lena, Berq, Team Scheisse und vielen mehr.